Boom im vierten Quartal:

Deutsche Wirtschaft wächst stärker als erwartet

©-jackfrog-Fotolia_73082642Im letzten Jahr war die Konjunktur in Deutschland deutlich stärker, als von den Ökonomen vorhergesagt. Das Bruttoinlandsprodukt stieg um 1,6 % Prozent und sorgte lt. „ILO-Arbeitsmarktstatistik“ mit 40,43 Millionen Erwerbstätigen für einen beachtenswerten Rekord. Diese Verbraucher waren nach Angaben des Statistischen Bundesamts erneut die Wachstumstreiber, die nochmals deutlich mehr konsumierten.

Mehr als 800 namenhafte Unternehmen sind nun bereit, sich an der Altersversorgung ihrer Kunden zu beteiligen, indem umsatzbezogene Gutschriften direkt in die Vorsorgeverträge gebucht werden. Dadurch werden Verbraucher an diesem Wachstumserfolg beteiligt.

Und so geht es. Sie müssen 2 Voraussetzungen erfüllen:

1. Der Einkauf muss über das Internet erfolgen.
2. Sie brauchen eine Vertragsnummer als Zugangsberechtigung.

Wenn Sie also gerne die Vorteile beim Interneteinkauf nutzen, dann profitiert Ihr Vorsorgekonto. So kann ein 30-jähriger zum Rentenalter auf gut 43.000 € kommen, vorausgesetzt, sein Einkaufsverhalten entspricht dem statistischen Durchschnittsverhalten bei Onlinekäufen.

Übrigens
Der teilnehmende Internethändler erhält keine Detailinformationen zu Ihrem Versicherungsvertrag.

Weitere Informationen

Florian Filipovic

Von 

Geschäftsführer
Fachwirt für Versicherungen und Finanzen
florian.filipovic@gfv-finanzdienst.de
Telefon: +49 (0)451 / 450 569 14

  • facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.